Automobilhersteller aus China
Die Volksrepublik China, einst ein rückständiger Agrarstaat und mittlerweile eine der großen Wirtschaftsmächte der Erde und Inhaber des Titels Exportweltmeister 2009, hat einen neuen Exportmarkt für sich entdeckt. Es geht um Kraftfahrzeuge. Automobilhersteller aus China haben bisher keinen besonders guten Ruf in den westlichen Industrienationen genossen. Dies lag nicht zuletzt an dem Vorstoß des Herstellers Brilliance China Auto, dessen Versuch die europäischen Märkte zu erobern, am schlechten Abschneiden bei Crash-Tests im Jahre 2007 scheiterte. Die in der Zwischenzeit nachgebesserten Modelle reichen nach Meinung von Sicherheitsexperten ebenfalls lange nicht an europäische und westliche Standards heran. Diese und andere Probleme gehen die chinesischen Hersteller durch Joint-Ventures und Know-How Transfer mit großen europäischen und amerikanischen Herstellern wie GM, VW und BMW an. Dabei fürchten die Unterstützer der chinesischen Expansionspolitik nicht neue Konkurrenten groß zu ziehen, sondern sehen in ihnen Konkurrenten für die starken Marken der Japaner und Süd-Koreaner auf den heimischen Märkten. Vorteil dabei ist, dass durch die Beteiligung an Automobilherstellern aus China einmal der Marktanteil von Mitsubishi, Toyota und Co. gesenkt werden kann, während am steigenden Marktanteil der chinesischen Modelle finanziell profitiert wird. So ist es nicht verwunderlich, dass die größten chinesischen Automobilhersteller Brilliance China Auto, Shanghai Automotive Industry, und die Nanjing Automobile Group starke Joint-Venture Partner von BMW, GM, VW, und der MG Rover Group sind. Mittelfristig sehen die deutschen Autoimporteure die Chinesen als kommenden Stern am deutschen Automobilhimmel.

Das Wachstum chinesischer Automobilhersteller

Für die Automobilhersteller aus China ist deren wirksamstes Verkaufsargument der vergleichsweise niedrige Preis. Damit sollen zum einen das angekratzte Image aus den bisherigen Crash-Tests und zum anderen der geringere Bekanntheitsgrad chinesischer Marken kompensiert werden. Allerdings sei dies immer in Abhängigkeit zu Zöllen und Steuern zu realisieren. Die letzten Crash-Tests des ADAC sahen ein Modell von Brilliance sogar schon bei 3 von 5 möglichen Sternen. Der zweite große Anlauf soll noch im Jahr 2010 glücken. Auch die noch im Nischendasein gefangenen Marktsegmente Elektroauto bzw. Hybridfahrzeug wollen die Chinesen in Zukunft stärker bedienen. Die Automobilhersteller aus China vertrauen darauf, dass diese Märkte in absehbarer Zeit in Europa und den USA wachsen werden und wollen an dieser Entwicklung frühestmöglich teilhaben und profitieren. Da sich die Hersteller sowohl auf einen breiten und weiterhin wachsenden Binnenmarkt stützen können und vor allem die Nachfrage in bisher durchdrungenen Märkten (vor allem Mittlerer Osten, Afrika und teilweise Osteuropa) in ihrer Tendenz steigend ist, fühlen sie sich für den kommenden Sprung nach Europa gewappnet. Nach eigenen Aussagen bleibe der Binnenmarkt zwar Hauptabsatzort, aber die Gewinnung von europäischen und amerikanischen Marktanteilen sei bisher fester Bestandteil der Wachstumsstrategie. Insgesamt gibt es derzeit mehr als einhundert Hersteller von Automobilen in China. Experten nehmen an das nach einer Konsolidierung mit Fusionen und weiteren Formen von Zusammenschlüssen etwa zwanzig Automobilhersteller aus China übrig bleiben. Der Kurs ist dort klar gesetzt und für die chinesische Gesamtwirtschaftliche Entwicklung typisch. Wachstum, Wachstum und nochmals Wachstum.

Autokredit

Zu den Anschaffungen im Leben eines Menschen, die etwas kostspieliger sind, gehört der Kauf eines Autos. In der Regel finanziert man sich diesen Kauf mit der Inanspruchnahme eines Kredites. Genau aus diesem Grund bieten die meisten Hersteller von Automobilen eine Finanzierungsmöglichkeit an, die über die Hausbank des Autohauses abgeschlossen wird. Solche Autokredite über das Autohaus sind meist recht zinsgünstig im Angebot und werden daher auch oft von den Autokäufern genutzt. Dabei kann man einen Autokredit auch noch günstiger bekommen, wenn man nur ein paar kleine Dinge beachtet. Die Finanzierung über einen Autokredit bringt dem Käufer oft mehr Nutzen, wenn er diesen Kredit nicht bei der Bank des Autohauses beantragt, sondern entweder bei seiner eigenen Bank oder einem völlig anderen Kreditinstitut.

Selbst wenn man für diesen Autokredit dann einen etwas höheren Zinssatz zahlen sollte, so kann man dies mit ein paar anderen Vorteilen direkt wieder ausgleichen. Läuft die Finanzierung des Autokaufes nicht über die Autobank, dann gilt man im Autohaus als Barzahler und kann dort einen guten Rabatt aushandeln. Darüber sollte man sich schon vorher informieren, weil man dann auch nur den rabattierten Betrag als Kredit benötigt. Somit kann man in der Gesamtsumme, die man für die Finanzierung benötigt, oft mehr sparen, als wenn man einen zinsgünstigen Autokredit über das Autohaus in Anspruch nimmt. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, einen günstigen Zinssatz zu erhalten und dennoch einen Barzahler-Rabatt zu bekommen. Das geschieht in der Regel, wenn man seinen Autokredit über eine Bank aus dem Internet abwickelt.

Diese Banken können aufgrund ihrer Struktur und den damit verbundenen geringen Personalkosten oft sehr günstige Konditionen anbieten, die an denen eines Autokredites der Hausbank von Automobilherstellern heranreichen. Wenn man nun noch den Rabatt als Barzahler dazu nimmt, dann wird die Ersparnis doch recht hoch sein. Wesentlichstes Merkmal für einen Autokredit ist, dass man zur Sicherung des Kredites oft den Fahrzeugbrief bei der Bank hinterlegen muss. Dies gilt solange, bis der Kredit vollkommen zurückgezahlt worden ist. Es gibt allerdings auch Kreditinstitute, die einen Autokredit gewähren und auf die Absicherung mit dem Kfz-Brief verzichten. Das liegt vor allem daran, dass der Aufwand hierzu enorm ist. Jede Veränderung am Fahrzeug, die im Brief eingetragen werden müsste, würde das Versenden des Briefes an die entsprechenden Stellen verlangen und das für die gesamte Dauer des Darlehens. Dennoch gilt bei einem Autokredit der Fahrzeugbrief nach wie vor als größte Sicherheit.
China
Das Reich der Mitte
© Copyright HKB. All Rights Reserved.